EN / DE

TUN

Entstehungsjahr:2023-2024
Entstehungsort:Rheinau, Schweiz
Ma├če:variable
Material:Fotos S/W
Projekte:

"TUN" stellt eine authentische Anerkennung der individuellen Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen dar und zielt darauf ab, eine Verbindung zwischen Kunst und dem täglichen Leben der Bewohner/innen herzustellen. 

Die Arbeit versucht, die Narrative neu zu definieren, indem es das Heim nicht nur zu einem Ort der Pflege, sondern auch zu einer Plattform für künstlerische Erkundungen und Selbstbestimmung macht.

Boukals Projekt konzentriert sich auf das selbstständige Handeln der Bewohner/innen des psychiatrischen Wohnheims Tilia. Ziel war es, das Vertrauen der BewohnerInnen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken und ihr Selbstwertgefühl zu fördern. Boukal verbrachte mehrere Wochen vor Ort und begleitete die Bewohner/innen bei ihren täglichen Aktivitäten. Erst nachdem sie Teil der Gemeinschaft geworden war, hielt sie die vielfältigen Tätigkeiten und Möglichkeiten ihrer Hände in Schwarz-Weiß-Fotografien fest.

Mehr dazu hier

Fotos herunterladen PDF, 6.7 MB

Next Muster