Museum der Moderne Salzburg zeigt eine
Tanja Boukal Personale im Haus am Mönchsberg

Salzburg (Österreich) | 9. November 2013 - 2. März 2014

Rezension Drehpunkt Kultur. Weitere Presseberichte hier zum Download

Das Museum der Moderne in Salzburg zeigt ab 9. November 2013 eine Personale von Tanja Boukal unter dem Titel Political Correctness.

In der Presserklärung heißt es dazu: „Tanja Boukal hat ein sehr ausgeprägtes Gespür für Veränderungen in Gesellschaften. In ihrer jahrelangen Beschäftigung mit diesen Themen eignete sie sich eine Fülle an kunsthandwerklichen Techniken an, mit deren Hilfe sie Medienbilder zu gesellschaftspolitischen, vor allem bewaffneten Konflikten, die wir nur einen kurzen Augenblick wahrnehmen, entschleiert. Während sich der Informationsgehalt der Bilder permanent selbst überholt, erarbeitet sie sich diese Fotografien in zeitraubenden Arbeitsprozessen, die häufig auf traditionellen, lokalen Kunsthandwerkstechniken beruhen. Die Vielfalt der Stick- und Strick-Techniken spiegelt die Intensität der Recherche des sozio-kulturellen Hintergrunds der jeweiligen Revolten wider. Für die Künstlerin sind diese Ausdruck einer Art ‚Historisierung‘ bzw. ‚Musealisierung‘ kurzlebiger Bilder. Sie bringt damit auf den Punkt, was aus ihrer Sicht zu erinnern wäre und misst dabei vor allem dem beinah Unsichtbaren die größte Bedeutung bei.


Folgende Werke sind in der Ausstellung zu sehen: Pandoras Box, Rewind: Pablos Portrait, Rewind: Obersalzberg, Rewind: Revolution, Am seidenen Faden, Weit draußen,Let’s Make Money,Let’s Make Money 2013, Schöner Wohnen, That’s What They Said, All That Glitter And Gold, Glas & Glück, Die im Dunklen sieht man nicht, Revolution Will Not Be Televised, Unfinished, Memento


Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32, 5020 Salzburg
Dienstag – Sonntag 10–18 Uhr, Mittwoch 10–20 Uhr
www.museumdermoderne.at

Veranstaltungsort:

Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32
5020 Salzburg
Österreich