Was tun, wenn´s brennt

Luzern (Schweiz) | 30. August - 27. September 2014

Tanja Boukal hat einen persönlichen Bezug zu ihren Themen. „Was tun, wenn’s brennt“ ist die Kernfrage ihrer Werke, die sich wie ein roter Faden durch ihre Arbeiten zieht. Seit fünf Jahren reist die Künstlerin regelmässig für mehrere Wochen in Krisenregionen, u.a. nach Ägypten, Griechenland, Kolumbien, Lampedusa, Melilla (Spanien) oder nach Sarajevo, um herauszufinden, welche Lösungsstrategien die Menschen anwenden, wenn es nicht mehr weitergeht, wenn es brennt. Die Künstlerin beschäftigt sich mit der Situation vor Ort und entwickelt daraus die Themen ihrer Werke.

Ihr Ziel ist es dabei nicht Lösungen – nicht einmal in Ansätzen – anzubieten. „Ich beschäftige mich mit Menschen, ihren Situationen und ihren Lösungsstrategien. In meinen Arbeiten möchte ich nicht das Negative zeigen, sondern darauf aufmerksam machen,  dass die Menschen etwas tun, um ihre Situation zu ändern oder es zumindest versuchen“, so Boukal.


Download
Pressemitteilung

 

 

Veranstaltungsort:

AB Gallery Luzern
Arealstrasse 6
CH-6020 Luzern
Schweiz