Broder La Machine

Entstehungsjahr
2019 - 2020
Entstehungsort
Mulhouse
Maße
variabel
Material
Gobelinstickerei
Präsentiert bei

Le monument, le labeur et l’hippocampe | Mulhouse | Sep - Nov 2020

Die Gesellschaft ist im Wandel. Große Teile manueller Arbeit wurden von Maschinen übernommen. Je weniger Arbeitsplätze es gibt, desto größer ist das Gefühl der Machtlosigkeit. Maschinen bestimmen unser Leben, internationale Konzerne unsere Zukunft.

Aber es gibt immer noch Dinge, die von Maschinen nicht produziert werden können.  Die alte Technik der Tapisserie-Stickerei kann nur von Hand geschaffen werden. Was passiert, wenn wir die Maschinen stickten, die uns ersetzt haben? Was löst das bei Menschen aus, deren Geschichte und Identität durch diese Maschinen geprägt wurde?  Was bewirkt es bei Personen, die aufgrund dieser Arbeitsverlagerung keine Beschäftigung mehr haben? Oder bei Menschen, die sich angesichts des sozialen Wandels machtlos fühlen?

Können wir das Gefühl der Kontrolle zurückgewinnen, indem wir in der Lage sind, etwas zu tun, was Maschinen nicht können?

Zwanzig Bilder von Produktionsmaschinen der Firma DMC wurden auf Stramin gedruckt. Die Stickrahmen wurden an unterschiedlichen Orten in Mulhouse aufgestellt und Leute eingeladen, mitzuarbeiten.  Es gab eine rege Beteiligung aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten. Die gemeinsame Stickereiarbeit schuf eine Grundlage für Gespräche und Geschichten. Die Workshops waren sowohl ein Ort der Begegnung als auch der produktiven Arbeit.

Diese Neuschöpfung der Maschinen fand freiwillig und unbezahlt in vielen Stunden statt. Danke an alle, die zur Entstehung beigetragen haben.

Videoanleitung
Tanja Boukal hat ein Tutorial erstellt, um die Sticktechniken rund um ihre Arbeit „Broder La Machine“ zu erklären

TV-Berichte: 
L’ Alsace: Marathon de broderie au café Tilvist avec Tanja Boukal à Mulhouse (Französisch)
France Télévisions Canal 3, De la broderie collective a la Kunsthalle de Mulhouse (Französisch)

Presseberichte 
2019-09-27 L´Alsace (PDF): Broderie Babel au café Tilvist
2019-09-18 L´Alsace (PDF): Un atelier ouvert á tous pour broder des conversations mulhouseiennes