Reisen

Entstehungsjahr
2015
Entstehungsort
Melilla, Wien
Maße
6 Teile, je 36 x 26 cm
Material
Stickerei und C-Print auf Leinwand
Präsentiert bei

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten | Augsburg | Apr - Jun 2016

Demonstrating Minds | Helsinki | Okt 2015 - Mär 2016

Die Arbeiten basieren auf Schwarzweißfotografien, die die örtliche Polizei den Medien zur Verfügung stellt. Sie zeigen Möglichkeiten, wie Flüchtlinge in der Vergangenheit versucht haben, Melilla zu erreichen. Tanja Boukal organisierte Workshops im Flüchtlingslager CETI, wo Flüchtlinge das Foto ihrer eigenen Reise wählten und diese mit Zeichnung und Botschaften gestalteten. Der Kontrast zwischen nüchterner Dokumentation der Fluchtrouten und der sehr persönlichen Gestaltung der Oberfläche wirft Fragen nach den Schicksalen und Persönlichkeiten der Flüchtlinge auf. Die entstandenen Arbeiten wurden von der Künstlerin fotografiert und die Abzüge für ihre Werkreihe überstickt.