That's What They Said

Entstehungsjahr
2011
Entstehungsort
Wien, Österreich
Maße
56 Stück, jeweils 10 x 15 cm
Material
Stickerei auf Papier
Präsentiert bei

Political Correctness | Salzburg | Nov 2013 - Mär 2014

In der 56-teiligen Serie thematisiert Tanja Boukal die Unruhen in England im Jahr 2011. Ähnlich wie bei anderen Protestbewegungen der letzten Jahre hatten diese mit einer friedlichen Demonstration von Bewohner_innen des Londoner Stadtteils Tottenham begonnen, einer der ärmsten Gegenden Großbritanniens. In der Folge eskalierte die Lage und löste Ausschreitungen in anderen Stadtteilen und weiteren Städten Großbritanniens aus. Als Reaktion auf die Diskussion, ob die Ausschreitungen politisch motiviert seien, überschreibt Tanja Boukal über Flickr veröffentlichte Fotos der Unruhen mit Wahlslogans britischer Parteien seit den 1950er-Jahren. Indem die Künstlerin die Slogans unabhängig von der politischen Ausrichtung alle gleichwertig behandelt, unterstreicht sie symbolisch die Ignoranz der Politik gegenüber einem wichtigen Teil der Bevölkerung. Der sprichwörtliche rote Faden, der mit den inhaltsleeren Slogans nicht nur symbolisch präsent ist, wurde früher als Kennfaden in das Tauwerk der britischen Marine eingearbeitet.